2013

01. October 2013

Unser Leben ist ein Pilgerweg

Auf dem Jakobsweg
Auf dem Jakobsweg

Ich grüße Sie alle ganz herzlich als neue Praktikantin in St. Joseph.

Seit 2009 pilgere ich immer wieder Jahr für Jahr auf dem Jakobsweg - ein Stück näher zum Endziel Santiago de Compostela. Dabei fiel mir auf, dass mein Leben ein Pilgern ist. Ich bleibe nicht an einem Ort, bin ständig unterwegs, erlebe neue Erfahrungen, die mich prägen, lerne Menschen kennen, stoße an körperliche und seelische Grenzen, reagiere flexibel auf äußerliche und innerliche Einflüsse, versuche die gegebenen Situationen anzunehmen und sie entweder zu verbessern oder das Beste daraus zu machen und Gott ist mit dabei!

Nach vier Jahrzehnten auf meinem persönlichen Pilgerweg wagte ich 2010 den Schritt zum Erzbistum mit der Anfrage Gemeindereferentin zu werden. Das war der Start für ein Theologie-Fernstudium neben meinem Beruf. Nach drei Jahren Fernstudium ist meine jetzige „Pilger-Station“ hier in dieser Gemeinde für die nächsten zwei Jahre. Ich freue mich hier sein zu dürfen, ich möchte viele Erfahrungen sammeln und wünsche mir, dass ich Begleitung für die Gemeinde bin, aber die Gemeinde auch Begleitung für mich ist.

Ich wünsche uns ein „frohes Schaffen“ mit Gottes Geist und Segen.

Marion von Brechan