22. March 2020

Gebet anlässlich der Corona-Pandemie

Gott,
Du suchst die Beziehung mit uns.
Auch in Zeiten der Not bist Du für uns
der barmherzige Vater, der uns erwartet;
Jesus, unser Bruder, der uns auf unserem Weg begleitet;
der Heilige Geist, der uns den Weg durch die Krise zeigt.
Wir beten um das Vertrauen auf Deine Gegenwart und Hilfe;
um die Kraft, einander zu unterstützen, zu ermutigen und zu ermahnen.
Schenke Gelassenheit,
damit wir in dieser Krise rücksichtsvoll und besonnen leben.
Um Deinen Beistand bitten wir besonders
für die Menschen, die weltweit in der Angst leben
vor dem Corona-Virus und vor anderen Krankheiten,
die das menschliche Leben gefährden;
für alle, die bereits erkrankt sind;
besonders für die, die keine Aussicht auf Heilung haben;
füralle, die sich um die Kranken sorgen;
für alle, die sie pflegen und medizinisch betreuen;
für die Seelsorgerinnen und Seelsorger
aller Konfessionen und Religionen,
die Kranke und deren Angehörige begleiten;
für die Menschen,die in dieser Krise politische Verantwortung tragen;
für alle, die sich um ihre wirtschaftliche und berufliche Situation sorgen;
für uns selbst,
die wir uns mit dieser ungewissen Situation schwer tun.
Wie die Jünger auf dem Weg nach Emmaus beten wir:
Bleibe bei uns, Herr, in dieser Zeit,in der wir zweifeln, aber nicht verzweifeln wollen;
fragen, ohne Antworten zu haben;
Probleme sehen, ohne Lösungen zu kennen.
Bleibe bei uns, wenn wir die Nacht fürchten,
und lass uns Ostern erwarten wie den neuen Morgen.
Amen.

Vertrauen wir auch auf die Fürsprache der Heiligen, die in besonderer Weise in Zeiten schwerer Krankheiten den Kranken und Leidenden nahe waren:

Maria, Hilfe der Kranken. Bitte für uns.
Heiliger Franziskus. Bitte für uns.
Heilige Hedwig. Bitte für uns.
Heiliger Vinzenz vonPaul. Bitte für uns.
Heiliger Johannes von Gott. Bitte für uns.
Heiliger Camillus. Bitte für uns.
Heiliger Rochus. Bitte für uns.
Heiliger Damian de Veuster. Bitte für uns.
Heilige Mutter Teresa von Kalkutta. Bitte für uns.

 

Go back