01. May 2012

Marienandacht

Altarbild Zuflucht der Sünder (Quelle: Wikipedia)"Warum kommt die Maria nicht mehr?", fragte mich mein noch nicht ganz 3-jähriger Sohn, als wir einige Monate frisch nach Greifswald gezogen waren.

Das veranlasste mich, seiner kindlichen Sehnsucht Raum zu geben und hier einen Schönstatt-Kreis mit der monatlichen Weitergabe des Pilgerheiligtum-Bildnisses von Maria, jugendlich ausschauend, mit dem Jesuskind auf dem Arm, ins Leben zu rufen. Anni Gelbrich, inzwischen (für uns leider!) selbst verzogen, hatte im Nu alle Mitmachenden zusammen und so entstand ganz schnell unser neuer Pilgerkreis.

Das Bild wird etwa 3 Tage behalten und dann an den nächsten weiter gegeben. Im Moment sind wir acht Familien, Ehepaare oder Studenten, das bedeutet, dass wir noch 2 weitere "Marienverehrer" mitaufnehmen können. Wer mag, melde sich bei Petra Zygmunt (0 38 34) 77 51 60.

Am 20. Mai werden wir am frühen Nachmittag eine kleine Marienandacht in unserer Kirche gestalten, auf die wir uns schon sehr freuen. Wir laden herzlich ein, an der Andacht und der Vorfreude dazu, teilzunehmen. Die genaue Uhrzeit wird noch bekanntgegeben.

Petra Zygmunt

Informationen finden Sie auch auf der Webseite der Schönstattbewegung in Deutschland.

 

Go back