28.09.2016 (19:30)

Ökumenische Frauengruppe

Die Schweizer Physiotherapeutin Katja Reichstein erlebte bei einem Fahrradurlaub in den peruanischen Anden, wie behinderte Kinder dort leben, und beschloss, ihnen zu helfen. Dazu pachtete sie kurzerhand ein Haus und ein Grundstück und gründete das Projekt Wiñay. Das ist Quechua und heißt "wachsen", "entwickeln" und "für immer und ewig".

Darüber werden wir am Frauengruppenabend im September berichten. Wir treffen uns am Mittwoch, dem 28. September, ab 19 Uhr im Gemeindehaus, die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

Herzlich, Antje Heinrich-Sellering, Ruth Bördlein, Annerose Neumann, Katharina Uhrlandt

Go back